Der Weg

© hpkluge 2018

Sanftes Lächeln streichelt deine Wangen, liebevoller Augenblick

Dennoch irgendwie, verstörend dieser tiefe weite Wassergraben

das andre Ufer rückt mit jedem Atemzug noch etwas mehr zum Horizont

Aber nein, so sei´s doch nicht, im Gegenteil. Er sitzt, der ungetane Stich.

Wie fühlst du? Wie fühlst du dich? Du weißt noch nicht.

Du, dusolltest nicht, auf gar keinen Fall, so sei´s und nein, so ist es nicht.

Der gerade Weg vor dir, du siehst,das Lächeln lockt so sanft,

scheint ihn behutsam doch bestimmend zwingend abweichend zu krümmen.

Was ist nur los mit dir, hörst du es milde sagen mit ernst besorgtem Unterton

Wieso nur bist du und wann hierher abgebogen?

Auf diesem Weg, da wurdest du geboren, ihn zu gehen einst erzogen

nun soll er falsch sein, schlecht und ganz und gar in die Irre führen.

Die Gebirge hätten sich verschoben, sein anders nun zu überwinden

Es streckt sich helfend dir entgegen und so verständnisvoll das Augenpaar

schaust dich um, trägst es im Herzen, siehst das Gebirge wo es immer war

Es flüstert dir ins Ohr das liebevolle Lächeln:

okay, doch du weißt schon, wenigstens solltest du es wissen,

dass es alle anders und vor allem: etwas richtger seh´n!

Versteh doch, dass sich alle fragen und sich Sorgen um dich machen!

Ich habe und ich habe längst,verstanden.


Veröffentlicht von

hpkluge

Geboren Anfang der 1950iger Jahre, Volksschule, Realschule, konfessionelles Gymnasium, Studium englische Sprache, Literatur, Amerikanistik, Kunst. Abbruch des Studiums nach Auseinandersetzung mit Kunstdozenten und der Weigerung, sich für den Vorwurf dessen ständiger Abwesenheit und Nichterbringung seiner Aufgabe als Lehrender zu entschuldigen. Erste Gedichte, Kurzgeschichten und Liederexte, Songtexte für Solovorträge oder als Sänger einer Hardrockformation. Beteiligung an Gemeinschaftsausstellungen und Einzelausstellungen. Mitbegründer der Essener Künstlergruppe Stadtgas. Anstellung als Krankenpflegehelfer in der Psychiatrie des LVR in Essen. Heirat, Familiengründung. Wechsel in den Vertrieb, Projektmanager für Verwaltungseinrichtung und Innenausbau. Vertriebsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung, Prokura, eines mittelständischen Herstellers. Selbstständiger Berater innerhalb der Branche und Personaltraining für Beratung, Verkauf und Dienstleistung in der Gesundheitsbranche. immer wieder sporadisch oder durchgängig künstlerisch tätig u.a. Mitglied einer Künstlergruppe in Westfalen. Nach einer Serie lebensbedrohlicher Erkrankungen Ausstieg aus dem Berufsleben und Rückbesinnung auf den Beginn und die brachliegenden, liegengelassenen Talente. Seit nunmehr etwa drei Jahren Arbeit an kurzen Kurzgeschichten "shortcutstories" ©, Prosagedichten (Poemen) und lyrischen Arbeiten in deutscher und englischer Sprache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.